Einzug ins Landesfinale

13.04.2018

Am Mittwoch, den 11.4 setzte sich das Fußballteam der Hammerwaldschule mit ihrem Coach Beck auf den Weg zum Fußballturnier der Schulen für geistige Entwicklung nach Friedberg. Da sich die Regionalentscheide dieses Jahr das erste Mal dem Bundesfinale anpassen mussten, wurde das Turnier im Freien auf einem Kleinfeld ausgetragen. Unsere Schule reiste mit nur 7 Spielern an und hatte somit keine Auswechselspieler. So hatte der Coach zwar weniger mit dem Auswechselprozess zu tun, dafür mussten die Athleten die 15 Minuten Spielzeit ohne Pausen absolvieren. Unsere Farben waren in einer 3er-Gruppe mit der Fröbelschule aus Wetzlar und der Astrid Lindgren Schule aus Limburg!

Das erste Spiel war eine Partie auf Augenhöhe. Durch einen strammen Schuss von Julius gingen wir eins zu null in Führung. Im Anschluss daran wurde in die Abwehr zementiert und das 1-1 ein ums andere Mal verhindert. Kurz vor Schluss netzte Julius erneut ein und sicherte uns damit den ersten Sieg.

Im zweiten Gruppenspiel gegen Limburg waren wir das spielerisch bessere Team. Wir gingen früh durch einen sehenswerten Distanzschuss eins zu null in Führung, versäumten es allerdings nachzulegen und so war das Spiel bis zur Schlussminute spannend. Nach 15 Minuten gingen wir allerdings verdient als Sieger vom Platz. 

Danach ging es im Halbfinale gegen die ehemalige Ausbildungs-Schule von Herrn Beck, die Wartbergschule. In einem einseitigen Spiel dominierten unsere Farben den Gegner. Das eins zu null erzielte erneut unser Goalgetter Julius. In der Schlussphase setzte unser neuer Schüler Machmud erfolgreich nach und staubte gegen den Torhüter zum 2-0 ab. Somit stand die Hammerwaldschule im Finale. und sicherte sich somit den zweiten Platz und die Qualifikation für das Landesfinale.

Insgesamt überzeugten unsere Athleten durch einen hohen Einsatzwillen.  Trotz aufkommende Schmerzen und Verletzungen, bissen alle auf die Zähne und spielten die Begegnungen zu Ende. 

Im Finale unterlag man den zuvor besiegten Wetzlarern aufgrund von Müdigkeitserscheinungen verdient mit 0-3. Das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. 

Euer Coach ist stolz auf Euch, bedankt sich für diesen grandiosen Vormittag und Blickt mit Vorfreude auf das kommende Landesfinale.

Die Monster sind los!

13.04.2018

Die Klasse M 1 lädt alle Schüler und Schülerinnen  sowie Kollegen zu einer Kunstausstellung zum Thema Monster, Drachen und Ungeheuer ein. Viele unterschiedliche Techniken haben die Kinder ausprobiert und die Ergebnisse schmücken den Flurbereich der Schule. 

(Text: Fr. Erben)

Nach dem Wettkampf ist vor der Ehrung!

13.04.2018

Die Namen unserer beiden Top-Athleten

-die vor den Ferien den Hammerwald-Wettkampf für sich entscheiden konnten-

zieren nun die Tafel der Champions.


ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

 

....zu früh gefreut:

Der Wettkampf zum Hammerwald-Mann/zur Hammerwaldfrau

findet (in abgewandelter Form)!doch statt!

 

Wir laden ein zum digitalen Hammerwald-Aktiv-Event ❤️💪🏼❤️

Jeder der Hammerwaldschule-Gemeinde darf mitmachen:

 

Schüler*innen

Geschwisterkinder

Eltern

Erzieher*innen

Alle Mitarbeiter*innen der Schule und 

 

 

deren Kinder

Nähere Infos entnehmen Sie bitte den oberen Bildern.

Anmerkung: Da WTKEDU nur eMails bis zu einer Größe von 200MB erlaubt, rate ich den Versand von eine übliche eMailadr.

oder per WhatsApp. Sollten Sie meine Nummer nicht haben, kontaktieren Sie mich bitte per eMail. 


Arbeiten im Haus

17.-20.03.20

Mit dem Beschluss der hessischen Landesregierung setzte der normale Schulbetrieb, wie in allen anderen Schulen, aus. Dies war jedoch kein Grund, dass die Arbeit in Hirzenhain ruht. Unsere Herrin des Sekretariats, Frau Klaus, bearbeitete in den ersten Tagen z.B. die aufkommenden Fragen am Telefon. Bettina nutze die Leere in den Räumen, um auch mal an Stellen für Ordnung zu sorgen, an denen sonst permanent Betrieb herrscht und Markus, unser Hausmeister hatte sofort Renovierungspläne für den Speisesaal. Es sind hier nur drei der vielen Stützen, die unseren Schulbetrieb überhaupt erst möglich machen. Dafür gilt es auch an dieser Stelle mal DANKE zu sagen. Ihr seid SPITZE! 

Vertretungsplan der Herzen

20.03.2020

Vertretungsplan der Herzen


Wie jeden Freitag wurde auch heute der Vertretungsplan von unserem lieben Grundstufenleiter Herrn Schlicker gemacht (Ja, wir dürfen auch in Abwesenheit der SchülerInnen überprüfen welche Kollegen krank und welche gesund sind :-)). 


Er führte vor Monaten den Humor zum Wochenende ein, was die Vorfreude auf den Vertretungsplan wöchentlich etwas steigert (Selbst in krankheitsbedingt schwierigen Zeiten). Was das Kollegium heute früh lesen durfte, war über den Humor hinaus eine herzliche Botschaft an uns als Kollegium, die Ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.  


Sie zeigt in einer kleinen Geste mit großen Worten, wie es um uns als Kollegium in der Summe steht und wie schwer es tatsächlich dem ein oder anderen fällt (und davon gibt es viele) auf diesen persönlichen Kontakt zu verzichten.

Gerade in so einer schwierigen und nie da gewesenen Zeit, in der man nicht wirklich weiß, wie lange diese Phase der unterrichtsfreien Zeit noch andauern wird, waren dies sehr warme und schöne Worte.


Dafür geht ein herzliches DANKESCHÖN zurück an den Macher!!!

Ganz großes Tennis!