Skiausflug auf den Hoherodskopf

25.02.2019

Am Mo. 25.2.2019 fuhren wir mit 6 motivierten Schülerinnen und Schüler aus der Mittelstufe, auf den Hoherodskopf. Mit dem vom Förderverein finanzierten Bus fuhren wir zum Skiverleih an der Taufsteinhütte, wo uns Uli Afflerbach und sein Team freundlich begrüßten und für jeden die passende Ausrüstung heraussuchte.
Uli Afflerbach gab den Schülerinnen und Schülern noch einige nützliche Tipps und dann ging es los zur gut präparierten Loipe am Taufstein. Im Wald erwartete uns eine geschlossene Schneedeckte. Schnell waren die Skier angeschnallt und die Schülerinnen und Schüler probierten motiviert aus, wie man sich in der Loipe auf Skiern bewegt. Erst gehen, dann gleiten und auch das Hinfallen gehörten, ebenso wie das gegenseitige Helfen beim Aufstehen und das gemeinsame Lachen, selbstverständlich zum Skifahren dazu. Nach einer kurzen Frühstückspause liefen die Schülerinnen und Schüler zurück zu „Ihren“ Skiern und wollten schnell wieder weiterfahren. Wir haben uns dann einen kleinen Rundweg herausgesucht und so konnte jede(r) in eigenem Tempo fahren und sich ausprobieren. Auch eine kleine „Abfahrt“ war mit dabei und so konnten Alle ein bisschen Fahrt aufnehmen.
Anschließend fuhren wir glücklich, zufrieden und hungrig zurück in die Hammerwaldschule. Es war ein toller Tag!
Ein Schüler fragte: „Fahren wir morgen wieder zum Skifahren?“
Nach dieser positiven Resonanz von allen Seiten, bekamen am Freitag dem 8.3.2019 nochmals 5 Schüler und eine Schülerin die Gelegenheit zum Skilanglauf. Es war jedoch regnerisch und kalt an diesem Tag, doch mit der richtigen, wetterfesten Kleidung stand unserm Ausflug nichts im Wege. So fuhren wir zusammen mit Frau Gleiber in unserem Bus los.
Am Skiverleih an der Taufsteinhütte begrüße uns auch diesmal Uli Afflerbach herzlich. In der gemütlich warmen Hütte suchte er für jeden Schüler die passende Ausrüstung heraus. Diese wurde wieder in den Bus gepackt und es ging zur Taufsteinloipe. Dort angekommen, machten wir erstmal eine Frühstückspause. Der Schneeregen ging in Schnee über und bald fielen uns dicke Schneeflocken ins Gesicht – es wurde ein richtiger Wintertag. Die Skier konnten angeschnallt werden und dann ging es los mit den ersten Schritten auf Skiern im Schnee. Alle waren motiviert und konzentriert bei der Sache und um uns herum war es hell und weiß.
Es gab auch diesmal wieder die Möglichkeit auf einem breiten, geraden Stück zu gehen und erste Runden zu drehen. Zudem nutzen die Schüler wieder einen kleinen Abhang um ein bisschen in Fahrt zu kommen, probierten aus und machten sogar erste Wettrennen. Es war wieder ein schöner Skitag.
Danke an den Förderverein unserer Schule und das Ski-Zentrum Taufsteinhütte.
Und für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler ein dickes LOB: Ihr habt das toll gemacht! Wir sind stolz auf alle Skifahrerinnen und Skifahrer!
Ch. Dehler und M. Seipel

Elternabende

19.-21.03.2019

In dieser Woche fanden die Stufen-Elternabende der Hammerwaldschule statt. Am Dienstag durfte die Elternschaft der Mittelstufe, am Mittwoch die der Grundstufe und gestern die Eltern der Hauptstufe sich stufenbezogene Informationen einholen. Im Anschluss an die Besprechung im Kollektiv ging es für die Klasseninterna in die einzelnen Klassen. 


ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

 

....zu früh gefreut:

Der Wettkampf zum Hammerwald-Mann/zur Hammerwaldfrau

findet (in abgewandelter Form)!doch statt!

 

Wir laden ein zum digitalen Hammerwald-Aktiv-Event ❤️💪🏼❤️

Jeder der Hammerwaldschule-Gemeinde darf mitmachen:

 

Schüler*innen

Geschwisterkinder

Eltern

Erzieher*innen

Alle Mitarbeiter*innen der Schule und 

 

 

deren Kinder

Nähere Infos entnehmen Sie bitte den oberen Bildern.

Anmerkung: Da WTKEDU nur eMails bis zu einer Größe von 200MB erlaubt, rate ich den Versand von eine übliche eMailadr.

oder per WhatsApp. Sollten Sie meine Nummer nicht haben, kontaktieren Sie mich bitte per eMail. 


Arbeiten im Haus

17.-20.03.20

Mit dem Beschluss der hessischen Landesregierung setzte der normale Schulbetrieb, wie in allen anderen Schulen, aus. Dies war jedoch kein Grund, dass die Arbeit in Hirzenhain ruht. Unsere Herrin des Sekretariats, Frau Klaus, bearbeitete in den ersten Tagen z.B. die aufkommenden Fragen am Telefon. Bettina nutze die Leere in den Räumen, um auch mal an Stellen für Ordnung zu sorgen, an denen sonst permanent Betrieb herrscht und Markus, unser Hausmeister hatte sofort Renovierungspläne für den Speisesaal. Es sind hier nur drei der vielen Stützen, die unseren Schulbetrieb überhaupt erst möglich machen. Dafür gilt es auch an dieser Stelle mal DANKE zu sagen. Ihr seid SPITZE! 

Vertretungsplan der Herzen

20.03.2020

Vertretungsplan der Herzen


Wie jeden Freitag wurde auch heute der Vertretungsplan von unserem lieben Grundstufenleiter Herrn Schlicker gemacht (Ja, wir dürfen auch in Abwesenheit der SchülerInnen überprüfen welche Kollegen krank und welche gesund sind :-)). 


Er führte vor Monaten den Humor zum Wochenende ein, was die Vorfreude auf den Vertretungsplan wöchentlich etwas steigert (Selbst in krankheitsbedingt schwierigen Zeiten). Was das Kollegium heute früh lesen durfte, war über den Humor hinaus eine herzliche Botschaft an uns als Kollegium, die Ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.  


Sie zeigt in einer kleinen Geste mit großen Worten, wie es um uns als Kollegium in der Summe steht und wie schwer es tatsächlich dem ein oder anderen fällt (und davon gibt es viele) auf diesen persönlichen Kontakt zu verzichten.

Gerade in so einer schwierigen und nie da gewesenen Zeit, in der man nicht wirklich weiß, wie lange diese Phase der unterrichtsfreien Zeit noch andauern wird, waren dies sehr warme und schöne Worte.


Dafür geht ein herzliches DANKESCHÖN zurück an den Macher!!!

Ganz großes Tennis!