Hauptstufe
 
Ab dem 7. Schulbesuchsjahr kommen die Schüler in die Hauptstufe.
Dieser Übergang von der Mittel- zur Hauptstufe ist ein bedeutender Abschnitt in der schulischen Laufbahn.
Es findet eine Auseinandersetzung mit neuen Organisationsformen und Strukturen statt. Die Unterrichtsinhalte werden in größere Sachzusammen­hänge gestellt, Ab­läufe und Sinn bestimmter Handlungsabläufe sollen ein­sehbar werden.
Meinungsbildung, Diskussion und Abstimmung über unterschiedliche Belange sollen praktiziert werden.
 
Wie unserem Schulcurriculum ab Seite 20 zu entnehmen ist, fließen selbstverständlich alle Kompetenzbereiche in die unterrichtlichen Tätigkeiten mit ein. Eine besondere Gewichtung haben die Kompetenzbereiche Bewegung & Motorik (Sport,Schwimmen und Verkehrserziehung), Mathematik, Deutsch, Naturwissenschaften und Soziale Beziehung (Teilnahme an Ausflügen,AGs, Schulübernachtungen,Schul- oder Klassenfahrten und Wettkämpfe). Ein sicherlich bedeutendes Feld stellt aufgrund der Adoleszenz die Auseinandersetzung im Sachunterricht mit der Thematik Freundschaft und Liebe dar. Die Schüler der Hauptstufe sind aktuell die ältesten SchülerInnen in Hirzenhain, da die SchülerInnen der Berufsorientierungsstufe in unserer Dependance in Nidda untergebracht sind. 

 

In der Regel absolvieren Schüler ihr erstes Betriebspraktikum (Blockprakti­kum) ge­gen Ende des 9.Schulbesuchsjahres.
Nähere Informationen zu unseren Praktika finden sie HIER.

K3 am Waldsofa

15.07.2021

Am Donnerstag wanderte die Kohorte 3 zum Abschluss zum Waldsofa des Förderkurses. Nachdem der etwas unwegsame Weg beschritten wurde frühstückten die Anwesenden unter dem Dach der Bäume. 

Frau Preusch organisierte eine Schatzsuche für die Klassen, so dass alle am Ende noch etwas Süsses zu Essen und Trinken bekamen. Es war ein sehr gelungener Abschied dieses besonderen Schuljahres.

 

*BB*

DANKSAGUNG

16.0.2021

Verabschiedung aus der Grundstufe

13.0.2021

Am Dienstag, den 13.7. haben sich alle Schüler/innen und Mitarbeiter/innen der Kohorten 1 und 2 auf dem Schulhof eingefunden, um die zukünftigen Mittelstufenschüler/innen aus der Grundstufe zu verabschieden.

Unser Grundstufenleiter Herr Schlicker fand zu jedem Kind liebe Worte und Frau Vellar verteilte kleine Präsente.

Auch die Mitarbeiterinnen, die die Stufe wechseln, wurden mit großem Applaus verabschiedet. Und nicht nur das, auch unser geschätzer Grundstufenleiter Herr Schlicker hat noch eine Kinderriegeltorte erhalten, da auch er sein Amt gegen die Mittelstufenleitung eintauscht. Wir sagen danke für seine tolle Arbeit!

Es war schön, so viele Kinder und Mitarbeiter/innen unter strengen Coronabedingungen wieder zu sehen.

 

Text: Liisa Vellar